Das Metropol Baskets-Projekt

Bodo Hombach, ehemaliger Minister für Wirtschaft und Mittelstand in Nordrhein-Westfalen und Chef des Bundeskanzleramtes ist Moderator des Initiativkreises Ruhr. In seiner Bilanz über die Sieger des Wettbewerbs „Kooperation Ruhr“ würdigte er auch das Projekt der Metropol Baksets Ruhr.

„Unsere Idee, das Ruhrgebiet zu mehr Kooperation zu ermutigen, zeigt die gewünschte Wirkung. Aus Konzepten sind tragfähige Projekte geworden. Zielbewusste Kooperationen bringen uns weiter, nicht aber nutzlose Diskussionen über neue Organisationsformen.“

2006 wurde die Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (kurz NBBL) für U19-Spieler mit dem Ziel gegründet, männliche Basketball-Talente in Deutschland auf einem hohem Wettkampfniveau zu fördern. Ein Erfolgskonzept, denn mittlerweile gibt es zahlreiche deutsche Nachwuchspieler, die in den verschiedenen deutschen Bundesligen spielen.

Die Vereine ETB SW Essen und Citybasket Recklinghausen haben die Initiative ergriffen, um die Voraussetzungen für ein Ruhrgebietsteam in den Jugend-Bundesligen zu schaffen. Mittlerweile hat sich auch der BSV Wulfen als Juniorpartner diesem Projekt angeschlossen. In den vergangenen Jahren haben sich die Metropol Baskets  an die Spitze der deutschen Nachwuchsstandorte herangearbeitet. Zahlreiche Jugendnationalspieler sind aus diesem Projekt hervorgegangen. Das Konzept der Spielgemeinschaften als Repräsentant der gesamten Ruhrregion ist also voll aufgegangen.

Bei den Metropol Baskets gibt Spielern aus allen Vereinen des Ruhrgebiets die Möglichkeit , sich mit den Besten ihrer Altersklasse auf dem höchstem nationalen Niveau zu messen. Neben den Trägervereinen unterstützen auch zahlreiche andere Vereine des Ruhrgebietes das Projekt der Metropol Baskets.

Die JBBL

Die NBBL und JBBL sind ein nach professionellen Richtlinien durchgeführter Bundesliga-Spielbetrieb für männliche Spieler unter 19 Jahren bzw. unter 16 Jahren. Der Spielmodus sieht eine Vorrunde in verschiedenen Divisionen vor, die regionale unterteilt sind. Die besten Teams einer jeden Vorrundengruppe spielen dann in einer nationalen Hauptrunde um die Qualifikation für die Playoffs auf Bundesebene. 2016 schaffte es die JBBL der Metropol Baskets Ruhr bis ins Final 4 und holte die Bronzemedaille. Im Jahr 2017 scheiterte das Team im Playoff-Achtelfinal am späteren Deutschen Meister ALBA Berlin.

Die NBBL

Ein NBBL-Team der Metropol-Baskets qualifizierte sich erstmals im Jahr 2008 für die Nachwuchs-Bundesliga. Nach drei Jahren Abstinenz ist den Metropol Basket in diesem Sommer wieder die Qualifikation für die U19-Bundesliga geglückt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.