JBBL: Baskets verlieren erstes Testspiel

Nachdem die Metropol YoungStars sich in der Qualifikation durchgesetzt hatten, stand auch für das Baskets-Team das erste Testspiel an. Die Mannschaft, die den JBBL-Startplatz bereits sicher hatte, trat in Düsseldorf gegen die 2004er-WBV-Auswahl von Ex-Metropoler Razvan Munteanu an. Die Coaches Philipp Stachula und Felix Engel nahmen zwölf Akteure mit, die sich nochmal im Spiel präsentieren konnten, bevor in den kommenden Tagen die Teams eingeteilt werden.

Der Gegner hatte genau das richtige Niveau, um die Talente in einem Spiel auf Augenhöhe zu beobachten. Die Entscheidungsfindung in der Offensive sowie Bewegung in den Automatics funktionierten zeitweise schon ziemlich gut. Große Defizite zeigten sich aber noch in der Intensität und Verteidigung. Trotzdem waren Stachula und Engel am Ende zufrieden über das erste Auftreten der Mannschaft: „Einige Jungs haben uns schon sehr gut gezeigt, was sie uns geben können.“ Nun stehen für die Coaches schwierige Entscheidungen an: knapp fünfzig Spieler warten darauf, in zwei Teams eingeteilt zu werden.

Für Metropol spielten in Düsseldorf: Daniel Brazdeikis, Aristide Banyurwahe, Felix Gröne, Luka Zajic, Noah Kanu, Kendrick Tobys, Jivincy Muini, Julian Albers, Max Schüssler, Niels Klenn, Felix Ludwig, Jonas Stolz

Foto: Martin Schüssler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.